Headerbild_Freeride_Anfaenger.jpg

Freeriden im Kosovo

Brezovica ist ein älteres Skigebiet, dass wegen eines Grenzstreites zwischen Mazedonien und dem Kosovo teilweise ausser Betrieb ist. Ideales Freeridegelände mit dem Ratrack. Auch in dem noch völlig unbekannten Gebiet Gjeravica erleichtert uns ein Raupenfahrzeug den Aufstieg. In diese einsame Gegend verirren sich nur selten Skifahrer. 
Wer den Kosovo noch in seiner Ursprünglichkeit erleben möchte, sollte die Gelegenheit packen und mit uns mitkommen. 

Achtung: diese Woche ist etwas für Abenteurer die auch mal improvisieren können und sehr flexibel sind.

Anforderungen: Sicherer Skifahrer mit Tourenerfahrung

Kosten: CHF 990.– pro Person. Darin enthalten ist das Bergführerhonorar sowie sämtliche Spesen des Bergführers. Dazu kommen Flug, Transfer vom Flughafen und Hotel.

Treffpunkt: Wir treffen uns in Pristina, das täglich mit Swiss angeflogen wird.

Durchführung: Die Woche wird definitiv durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 6. Es empfiehlt sich eine rasche Anmeldung.

Ort: Wir besuchen die beiden Gebiete Brezovica und Gjeravica.

Leitung: Urs Odermatt, dipl. Bergführer, in Zusammenarbeit mit den lokalen Ratrackfahrern.

Unterkunft: In verschiedenen, einfachen Hotels oder Pensionen.

Ausrüstung: Freerideski mit Tourenbindung und Fellen. LVS, Schaufel, Sonde und Lawinenairbag sind obligatorisch.

Fehlendes Material kann bei Ruedi Bergsport gemietet werden (ausser Bekleidung). 

Jeder Teilnehmer bekommt ein Funkgerät zur Verfügung gestellt. So kann der Bergführer von unten die optimale Abfahrtslinie duchgeben und die Kommunikation ist bei schlechter Sicht oder im Wald einfacher. Ausserdem macht es Spass.

Anmeldung

Anmelden